Allgemeine Geschäftsbedingungen
Österreichs Wanderdörfer (ÖWD) treten mit dem Gutscheinverkauf als Vermittler der Leistungen zwischen dem Käufer und dem für die Gutscheinleistung verantwortlichen ÖWD Mitgliedbetrieb auf. Wir bieten rein Gutscheine zur Einlösung in den ÖWD Partnerbetrieben und -regionen an. Die Erfüllungspflicht liegt zur Gänze bei dem Partnerbetrieb.
In unserem Wandergutscheinshop verkaufte Gutscheine sind entweder auf eine konkrete Leistung (So schön ist… Gutschein)  oder einen bestimmten Leistungs- bzw. Warenwert (Mehrwertgutschein, Gratisgutschein) gerichtet.

Bestellvorgang
Auf dieser Website werden vom Kunden Urlaubsgutscheine (Barwertgutscheine) und „So schön ist…“ Gutscheine (Sachwertgutscheine) online bestellt. Der Gutschein wird- abhängig vom Typ und Aussteller- nach erfolgter Zahlung entweder eingeschrieben per Post versandt oder dem Kunden wird ein Downloadlink übermittelt und er kann den Gutschein selbst ausdrucken.
Der Gutschein muss folgende Kriterien erfüllen um gültig zu sein:

  • Originalgutschein: Die Gutscheine sind mit Nummer und mit Stempel des Betriebes oder der Wanderdörfer versehen, welche den Gutschein eindeutig identifizieren.
  • Gutschein zum Ausdrucken: Dieser Gutschein ist mit einem einmaligen (Bar)Code versehen, der zum Einlösen des Gutscheins benötigt wird. Die Wanderdörfer haften nicht für den Missbrauch der Gutscheinvorlage. Der Kunde ist für die Geheimhaltung der Gutscheinvorlage selbst verantwortlich. Jeder Gutschein kann nur einmal eingelöst werden.

Preise
Alle Preise verstehen sich inklusive aller Steuern, einschließlich Umsatzsteuer und Abgaben, sowie Versandkosten, sofern diese nicht gesondert ausgewiesen werden.

Bezahlung der Gutscheine
Die Bezahlung der Waren erfolgt mittels Kreditkarte, über das Bezahlsystem Paypal. Für den Käufer fallen keine PayPal Spesen an. Die Bezahlung durch Senden von Bargeld oder Schecks ist leider nicht möglich. Wir schließen eine Haftung bei Verlust aus. Die Versendung der Gutscheine erfolgt nach Zahlungseingang. Die Bestellbestätigung gilt als formal rechtsgültige Rechnung.

Versandkosten
Sollten Versandkosten bei den jeweiligen Gutscheinen und den damit verbundenen Produkten angegeben sein, ist der Betrag auf der Rechnung gesondert ausgewiesen.

Einlösung der Gutscheine
Die Mehrwertgutscheine (Barwertgutscheine) oder So schön ist… Gutscheine (Sachwertgutscheine) können ausschließlich in den auf dem Gutschein angeführten Partnerbetrieben und ausschließlich für die dort angebotenen Leistungen oder für die am Gutschein definierte Leistung eingelöst werden.
Der Vertrag über die Inanspruchnahme dieser Leistungen kommt zwischen dem Dienstleister (d.h. dem Wanderdörfer – Beherbergungsbetrieb) und dem Inhaber des Gutscheines zustande. Die Wanderdörfer haften nicht für Ansprüche aus diesem Vertragsverhältnis. Für dieses Vertragsverhältnis gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Beherbergungsbetriebes.
Der Inhaber des Gutscheins legt den Gutschein bei der Zahlung im jeweiligen Betrieb vor. Der Beherbergungsbetrieb überprüft online die Gültigkeit des Gutscheins. Bei bestätigter Gültigkeit wird der Gutscheinbetrag der Rechnung gutgeschrieben. Der Kunde ist für die Geheimhaltung der Gutscheinvorlage selbst verantwortlich. ÖWD haften nicht für den Missbrauch der Gutscheinvorlage. Jeder Gutschein kann nur einmal eingelöst werden.

Gültigkeit
Gutscheine können ab dem Tag des Erhaltes eingelöst werden. Jeder Gutschein ist mit einem Gültigkeitsdatum versehen, bis zu dem der Gutschein gültig ist. Die Gültigkeitsdauer wird vom Besteller bei der Bestellung ausdrücklich akzeptiert. Nach Erreichen des Gültigkeitsdatums verlieren die Gutscheine ihre Gültigkeit und können nicht mehr eingelöst werden. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Gutscheinbetrags besteht nicht.
Der Gutschein verliert außerdem seine Gültigkeit wenn der Kunde irgendwelche Veränderung am Gutschein durchführt. (zusätzliches Beschreiben, Änderungen).

Barablöse
Die Gutscheine sind kumulierbar, jedoch sind keine Barablöse und kein Retourgeld auf Differenzbeträge möglich.

Rechtliche Haftung für Leistungen
Die Wanderdörfer treten mit dem Gutscheinverkauf als Vermittler der Leistungen zwischen dem Käufer und dem für die Gutscheinleistung verantwortlichen Betrieb auf. Die Erfüllungspflicht liegt zur Gänze bei der Vertragsfirma. Kein Ersatzanspruch bei Insolvenz oder Auflösung des Vertragspartners nach dem Erwerbsdatum der Gutscheine.
Alle Eigentumsrechte vorbehalten.

Rücktritt vom Verkauf/Umtausch
Gutscheine sind von Rückgabe und Umtausch ausgeschlossen. Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetz (KschG) sind, können binnen einer Frist von sieben Werktagen, außer bei kurzem Ablaufdatum, von einer Bestellung zurücktreten. Kein Rücktrittsrecht bei kurzem Ablaufdatum. Das Rücktrittsrecht gilt nur bei Gutscheinen deren Ablaufdatum beim Kaufdatum nicht weniger als 30 Tage entfernt ist. Die Rücktrittsfrist beginnt ab Erhalt der Lieferung der bestellten Ware. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird. Im Falle des Rücktritts wird der Kaufpreis zur Gänze oder teilweise Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Kunden erhaltenen Waren zurückerstattet. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden. Der Kunde hat den Gutschein eingeschrieben binnen 1 Woche an die ÖWD zu senden.

Verlust
Bitte bewahren Sie die Gutscheine und Gutscheincodes sorgfältig auf, da sie wie Bargeld zu betrachten sind. Sobald der Gutschein elektronisch oder per Post an den Käufer übermittelt wurde, geht die Gefahr des Verlustes oder der unberechtigten Einlösung auf den Besteller über. Bei Diebstahl, Entwertung oder Verlust von Gutscheinen kann kein Ersatz geleistet werden. Ein Gutschein ist ein Originaldokument, weder der Vertragspartner noch die Wanderdörfer übernehmen Haftung bei Verlust.

Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die Gutscheine Eigentum des Verkäufers.

Persönliche Daten
Mit der Angabe von persönlichen Daten nach Abschluss eines Vertragsverhältnisses (Titel, Vor- und Nachname bzw. Firmenname, Adresse, Kontaktinformationen Telefonnummer und E-Mail-Adresse) stimmt der Käufer der Ermittlung, Speicherung und Verarbeitung der im eingesandten Formular bekanntgegebenen Daten zu Zwecken des Marketings und der Werbung ausdrücklich zu. Der Käufer erklärt sich darüber hinaus insbesondere mit der Speicherung seiner Daten ausdrücklich einverstanden.

Dieses Einverständnis kann jederzeit widerrufen werden. (Österreichs Wanderdörfer e.V., Unterwollaniger Straße 53, 9500 Villach, www.wanderdoerfer.at)

Haftung  “Links”
Es wird keine Verantwortung für Inhalte auf, von dieser Website verlinkten externen Websites übernommen. Die Haftung übernimmt hierfür ausschließlich der Anbieter der jeweiligen Website.

Gerichtsstand
Alleiniger Gerichtsstand für alle sich aus diesem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist Villach.

Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig sein, oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen gleichwohl gültig. Die ungültige Bestimmung ist so umzudeuten oder so zu ergänzen oder zu ersetzen, dass der hierbei beabsichtigte wirtschaftliche Zweck soweit wie möglich erreicht wird. Dasselbe gilt, wenn bei Durchführung des Vertrages eine ergänzungsbedürftige Lücke offenbar wird.

Jänner 2017

Vielen Dank!
Sie erhalten noch eine Email zur Bestätigung des Newsletters.

Jetzt zum Newsletter anmelden

Ihre Vorteile

  • Informationen aus 45 Wanderregionen
  • Erhalten Sie aktuelle Wanderangebote
  • Tipps von unseren Wanderexperten
  • Inspirierende Wandergeschichten
  • Gewinnspiele